+++ Urlaubsbedingt ist unsere Geschäftsstelle vom 21.09 bis zum 02.10. geschlossen. Ab 5.10. sind wir wieder für Euch da. +++

Kundgebungen am 24.06.2020

Weitere Informationen zum Ablauf und den Location

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Liebe Lufthanseaten und Lufthansa Group MitarbeiterInnen,

 

wie Ihr wahrscheinlich bereits mitbekommen habt, wollen wir gemeinsam ein Zeichen setzen und in Zusammenhang und im Vorfeld der außerordentlichen Hauptversammlung unseres Arbeitgebers, der Deutschen Lufthansa AG, eine Kundgebung durchführen.

Wir alle warten und bangen seit Wochen um unsere Arbeitsplätze und verfolgen in den Medien das hin und her zwischen Staat und Lufthansa. Endlich konnte ein Rettungspaket geschnürt werden und nun hängt alles von den Aktionären auf der Hauptversammlung ab.

Wir wollen allen da draußen, die die Macht der Entscheidung über die Zukunft unserer Lufthansa, unserer Arbeitsplätze und Existenzen, in der Hand haben, zeigen wer wir sind und dass es sich lohnt die Lufthansa Group, mit all Ihren Mitarbeitern, zu retten!

Macht euch stark für eure Lufthansa Group, egal ob Ihr von der Technik oder vom Bodenpersonal seid. Im Office arbeitet, in der Kabine oder im Cockpit fliegt, egal ob CityLine, Germanwings, Eurowings oder einer der anderen Töchter. Egal ob überhaupt und welcher Gewerkschaft Ihr angehört, wir alle sind Lufthansa und müssen zusammenhalten!

Was Ihr tun könnt

Unterstützt uns am Mittwoch, den 24. Juni 2020 um14.00 Uhrin

Frankfurt, Lufthansa Aviation Center (LAC), Airportring, 60549 Frankfurt am Main

München Airport Center im Atrium/Plaza, 85356 München-Flughafen

Hamburg Flughafen, Parkplatz vor dem Radisson Blu Hotel / oberste Ebene, Flughafenstr.1, 22335 Hamburg

Berlin, Brandenburger Tor, Platz des 18. März (östliche Seite), 10117 Berlin

Kommt am liebsten in Uniform und/oder Warnweste.

Das erscheinen in Uniform bei einer Kundgebung hat auch in der Vergangenheit nie zu Problemen geführt und ist grundsätzlich rechtlich erlaubt.

Wenn Ihr nicht vor Ort sein könnt,

sendet uns euer Video oder Foto mit #JAzumRettungspaket und #WirSindLufthansa.*

Egal ob Zuhause oder auf der Arbeit. Legt eine Schweigeminute ein und schaut zum Himmel, um ein Zeichen zu setzen.

Sendet uns eure Unterstützung bis zum 23.06.2020 um 22:00 Uhr an Info@igl.aero.

Wir freuen uns über jeden einzelnen von euch, der sich gerne einbringen möchte!

Wenn auch Ihr euch mit einigen kurzen Worten, euren Gedanken und Emotionen zum Thema an die Aktionäre richten wollt, dann meldet euch per E-Mail an Info@igl.aero oder wendet euch vor Ort an unsere Organisatoren.

Ansprechpartner vor Ort

Die Organisatoren erkennt Ihr an den Megafonen.

Unseren Organisator für Frankfurt findet Ihr an der Bühne.

Frankfurt: Daniel Wollenberg

München: Nikolaus Moehren

Hamburg: Inken Svea Villavicencio-Margheri & George Atamimi

Berlin: Daniela Ploetz

Was es zu beachten gibt

Denkt aufgrund der aktuellen Corona-Situation bitte unbedingt an euren

Mund-Nasen-Schutz!

Wenn vorhanden bringt euren Kabinen-Trolley mit. Dieser eignet sich super um den Mindestabstand von1,5m besser einhalten zu können und um Getränke zu transportieren, denn es soll am Mittwoch deutschlandweit bis zu 30°C warm werden.

Bitte gebt KEINE Interviews in Uniform da diese zuerst durch die Pressestelle der Lufthansa genehmigt werden müssten!

Teilt dieses Schreibenmit all euren Kollegen und Freunden von der Lufthansa Group, um so viele Personen wie möglich zu mobilisieren!

Es geht um nichts weniger als die berufliche und persönliche Zukunft jedes einzelnen von uns! Lasst uns zusammenstehen und ein Zeichen setzen!

#JAzumRettungspaket

#WirSindLufthansa

Eure Vorstandsvorsitzenden der TGL, IGL und CU

Mit dem senden einer Video- oder Fotodatei willigt Ihr ein, dass die IGL/TGL/CU diese Dateien öffentlich und in Bezug auf die Kundgebung benutzen, veröffentlichen und über soziale Medien verbreiten darf.